Gemeindewald Angerstein – Freiflächenbrand

Datum: 2. Juli 2018 
Alarmzeit: 12:24 Uhr 
Art: Nbl. Hilfe SoKFZ FTZ TLF 
Einsatzort: Flecken Nörten-Hardenberg 
Fahrzeuge: TLF 20-40 SL 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Bishausen, Feuerwehr Nörten-Hardenberg (Mitte) 


Einsatzbericht:

Der Leitstelle Northeim wurde am 02.07.2018 gegen 12:24 Uhr ein Waldbrand oberhalb von Angerstein im Waldgebiet vom Maiberg gemeldet. Von der alten Bundesstraße aus konnte man schon den starken Rauchpilz sehen. Die Feuerwehren Nörten-Hardenberg Mitte, das Tanklöschfahrzeug Bishausen und das Großraumtanklöschfahrzeug der Feuerwehrtechnischen Zentrale Northeim wurden über Digitale Funkmeldeempfänger alarmiert. Da der Weg zur Einsatzstelle nicht genau feststand, fuhren die Feuerwehrfahrzeuge von zwei Seiten an. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuerwehr Nörten-Hardenberg Mitte hatte die Einsatzstelle als erstes mit der Polizei erreicht. Von dem Waldweg, er war nicht gut befahrbar, müsste die sechs Feuerwehrleute noch eine etwa 100 Meter lange Schlauchleitung bis zur Brandstelle verlegen. Mit zwei C-Rohren wurden die Flammen abgelöscht. Da für die weiteren Tanklöschfahrzeuge der Waldweg zu schmal war und keine Möglichkeit zum Wenden bestand, wurde im Wald an einer Weggabelung eine weitere 250 Meter lange Schlauchleitung verlegt. Von dort aus wurde das Wasser zum Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug gepumpt. Da sich in dem Waldboden noch Glutnester befanden, musste dieser mit Hacke, Spaten und weiteren Gerätschaften aufgelockert werden um die Glutnester richtig ablöschen zu können und den Waldboden richtig nass zu machen.  Das Wasser holten die Tanklöschfahrzeuge aus Unterflurhydranten aus Angerstein. Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte der Feuerwehren, der Polizei und der Forst. Personen wurden nicht verletzt. Der Schaden konnte noch nicht ermittelt werden.

____________________________________________

Text und Fotos: Horst Lange, Pressesprecher, Kreisfeuerwehr Northeim