Kiessee – Abraumbrand

Datum: 22. Oktober 2017 
Alarmzeit: 17:25 Uhr 
Art: Einsatzalarm Brand 
Fahrzeuge: KdoW, TLF 3000, TLF 20-40 SL 


Einsatzbericht:

Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte am 22.10.2017 gegen 17:25 Uhr an der ICE-Strecke in der Nähe des Baggersees Rauch aufsteigen.

Nach näherer Erkundung sah er unter der ICE-Strecke einen Haufen mit Unrat brennen. Die Flammen schlugen schon bis unter die Brücke. Über den Notruf verständigte er die Leitstelle des Landkreises Northeim, die wiederum die Schwerpunktfeuerwehr Northeim über Digitale Funkmeldeempfänger alarmierte. Der Brandmeister vom Dienst (Zugführer) setzte sich kurze Zeit später mit seinem Kommandowagen, gefolgt von dem Tanklöschfahrzeug 3000 mit einer Besatzung von 1:6 und einem Tanklöschfahrzeug 20/40 SL der Feuerwehrtechnischen Zentrale mit 1:2 auf dem Weg zur Einsatzstelle.

Dort angekommen stellte sich heraus, dass es sich um ein Feuer mit Unrat und mehreren Müllsäcken sowie Baumstucken  handelte. Vom Tanklöschfahrzeug 3000 der Ortsfeuerwehr Northeim rüsteten sich zwei Feuerwehrleute mit Atemschutz aus und löschten mit einem C-Rohr mit Hohlstrahlrohr die Flammen. Ein weiterer Müllhaufen in der Nähe wurde ebenfalls mit Wasser benetzt.

Die Brandursache wird wohl auf Brandstiftung zurückzuführen sein. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde keiner. Nach etwa 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Ein Sachschaden konnte noch nicht ermittelt werden.

 

Kurzbericht und Fotos: Horst Lange, Pressesprecher Kreisfeuerwehr Northeim