Mathias-Grünewald-Straße – Unklarer Geruch im Treppenhaus

Datum: 5. März 2017 
Alarmzeit: 18:02 Uhr 
Art: Einsatzalarm Brand 
Fahrzeuge: KdoW, ELW 1, HLF 20/16, TLF 3000, GW-L, MTW 
Weitere Kräfte: Fachberater Gefahrgut, FB IV - Zug 2 


Einsatzbericht:

Am 05.03.2017 gegen 18:06 Uhr wurde die Schwerpunktfeuerwehr Northeim, die Feuerwehrbereitschaft 4 (Umweltfeuerwehr), die  Sanitätsbereitschaften DRK-Northeim, DRK-Solling und die Johaniterunfallhilfe Northeim und der Rettungswagen der Conti-Werkfeuerwehr Northeim, sowie die Arztgruppe der Umweltfeuerwehr, der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst zu einem Einsatz in Northeim, Matthias-Grünewald- Straße alarmiert. In einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses sind undefinierbare Gerüche aufgetreten. Drei Personen mussten von den Notärzten vor Ort behandelt werden. Eine Person davon wurde mit dem Rettungswagen in die Northeimer Helios Albert-Schweitzer- Klinik gebracht. Die Feuerwehr konnte das Haus nur mit Atemschutz betreten und nach der Ursache zu suchen. Die Bewohner wurden evakuiert. Einige Hausbewohner und auch Rettungskräfte hatten leichte Reizungen der Atemwege.

Text und Fotos: Horst Lange, Pressesprecher Kreisfeuerwehr Northeim