Sülbendweg – Freiflächenbrand

Datum: 22. August 2018 
Alarmzeit: 17:10 Uhr 
Art: Einsatz Klein 
Einsatzort: Bereich der Rhume, Northeim 
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, TLF 20-40 SL, RW 


Einsatzbericht:

Der Leitstelle in Northeim wurde am 22.08.2018 gegen 17:10 Uhr ein Brand an der Rhume in der Nähe der Northeimer Kläranlage gemeldet. Die Schwerpunktfeuerwehr Northeim wurde von den Disponenten der Leitstelle über Digitale Funkmeldeempfänger alarmiert. Der Brandmeister vom Dienst (Zugführer) stellte fest, dass eine Fläche von etwa 50 qm sowie eine Weide brannten. Die Feuerwehrleute, die mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, einem Tanklöschfahrzeug 20/40 und einem Rüstwagen mit einer Gesamtstärke mit 1:12 zur Einsatzstelle ausgerückt waren, löschten das Feuer mit drei C- Rohren.

 

Da der Baumstamm hohl war und von innen brannte, wurde der Bereitschaftsdienst der Stadt Northeim alarmiert. Der Bereitschaftsdienst und der Brandmeister vom Dienst kamen zu der Erkenntnis, dass  der Baum oder Äste durch den Brand abbrechen könnten und Personen oder Fahrzeuge zu Schaden kommen könnten. Bedienstete des Bauhofes und die Feuerwehr entfernten gemeinsam mit Motorkettensägen den Baum. Damit der Baum nicht in die Rhumen fiel,  wurde er mittels einer Seilwinde vom Rüstwagen gehalten. Für die Dauer des Einsatzes war die Zufahrtsstraße zur Kläranlage voll gesperrt. Anschließend wurde die Brandstelle noch einmal mit dem Monitor vom Tanklöschfahrzeug 20/40 abgelöscht.

 

Ein Sachschaden und wie es zu dem Brand gekommen ist, konnte noch nicht genau ermittelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Personen wurden nicht verletzt.

 

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim