Bundestraße 3 – Auslaufende Betriebsstoffe

Edesheim / Stadt Northeim (hl) Zu einem Hilfeleistungseinsatz nach Verkehrsunfall wurden die Ortsfeuerwehren Edesheim und Northeim am25.03.2019 gegen 09:44 Uhr von der Einsatzleitstelle Northeim über Digitale Funkmeldeempfänger alarmiert. Auf der Bundesstraße 3 an der Abzweigung nach Edesheim sind ein Audi aus Northeim und ein BMW aus dem Landkreis Höxter frontal zusammengestoßen. Bei dem Zusammenprall sind aus den Fahrzeugen Betriebsstoffe auf die Straße geflossen. Die alarmierten Feuerwehren streuten die ausgeflossenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab bevor sie in ein Gully laufen konnten. In den beiden Fahrzeugen in denen nur  der Fahrer saß, wurde ein Fahrer leicht verletzt der aber nicht ins Krankenhaus brauchte. Weiterhin wurden die herumliegenden Fahrzeugzeile die auf der Straße lagen, von der Feuerwehr zur Seite geräumt. Der Verkehr auf der Bundesstraße wurde während des Einsatzes und der Bergung der verunfallten Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die endgültige Reinigung der Unfallstelle wurde durch eine Ölspur-Beseitigungsfirma durchgeführt. Im Einsatz waren 14 Feuerwehrleute  zwei Polizeibeamte sowie die Straßenmeisterei.

Kurzbericht und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

1 2 3 17