Bundesstraße 241 – Auslaufende Betriebsstoffe

Verkehrsunfall Motorrad und Lastkraftwagen

Northeim / Stadt Northeim (hl)  Am 01.04.2019 gegen 13:50 Uhr ereignete sich in Northeim auf der Westlichen Entlastungsstraße / Sülbendweg ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Motorrad und einem Lastkraftwagen. Aus noch ungeklärter Ursache sind an der Ampelkreuzung ein Lastkraftwagen und ein Motorrad, beide aus dem Landkreis Göttingen zusammengestoßen. Da aus dem Tank des Lastkraftwagens Dieselkraftstoff ausgeflossen ist, wurde die Schwerpunktfeuerwehr Northeim alarmiert. Die alarmierten Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und pumpten den leckgeschlagenen Kraftstofftank in andere Behältnisse um. Weiterhin streuten sie die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Der lebensbedrohlich verletzte Motorradfahrer wurde vom Notarzt und dem Rettungsdienst aus Northeim an der Unfallstelle versorgt. Weiterhin wurde der Rettungshubschrauber Christoph 44 aus Göttingen angefordert.  Die Polizei sperrte die Entlastungsstraße vom Höckelheimer Kreisel und dem Kreisel an der Berliner Allee. Nach etwa 2 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Im Einsatz waren 15 Feuerwehrkräfte, zwei Rettungswagen ein Notarzteinsatzfahrzeug, der Rettungshubschrauber, die Mitarbeiterin der Unteren Wasserbehörde, Mitarbeiter des Städtischen Bauhofes und die Polizei mit mehreren Beamten. Der Sachschaden kann noch nicht ermittelt werden. Der 28-jährige Fahrer des Lastkraftwagens und der 37-jährige Motorradfahrer wurden mit Rettungswagen in die Krankenhäuser gebracht. Trotz schneller und intensiver notärztlicher Versorgung verstarb der  Motorradfahrer in der Göttinger UNI-Klinik. Zum Unfallhergang wurde der Polizei Unfalldienst und ein Gutachter der Dekra erforderlich.

Kurzbericht und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim

1 2 3 54