TLF 20/40 SL (Florian Northeim 87-25-10)

tlf2040

Ein Tanklöschfahrzeug ist ein Feuerwehrfahrzeug mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe, einer feuerwehrtechnischen Beladung und fest eingebauten Löschmittelbehältern. Die Besatzung besteht aus einer Staffel oder einem Trupp.

 

Tanklöschfahrzeug mit Sonderlöschmittel TLF 20/40-SL

 

Landkreiseigenes Fahrzeug, das u.a. durch Kräfte der Feuerwehr Northeim besetzt wird.

 

 

Erstzulassung:            2010

 

Fahrgestell:

  • Mercedes-Benz Actros 2036
  • 265 kW/360 PS
  • Allradantrieb

 

Aufbau:

  • Schlingmann
  • Truppbesatzung (1:2)
  • Löschwassertank 5.000 Ltr.
  • Schaummitteltank 500 Ltr.
  • Schaum-/Wasserwerfer auf dem Dach, Durchfluss bis zu 3.200 Ltr./min).
  • Heckwarneinrichtung.

 

Pumpe:

  • Schlingmann
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (Förderleistung 3.000 Ltr./min. bei 10 bar Wasserdruck)
  • Elektronisch gesteuerte Schaummittelzumischung aus dem Schaummitteltank.

 

Beladung u.a.:

  • Acht B-Druckschläuche, Länge je 20m.
  • Sechs C-Druckschläuche, Länge je 15m.
  • Zwei A-Druckschläuche, Länge je 5m.
  • Sechs A-Saugschläuche, Länge je 1,6m.
  • Schnellangriffsschlauch S25, Länge 50m, formstabil.
  • Zwei Kanister Hydrex (Löschmittelzusatz) mit Zumischer.
  • Fog-Nail (Nebellöschsystem für den Innenangriff).
  • Ein Feuerlöscher PG12 (Glutbrandpulver).
  • Ein Feuerlöscher CO² (Kohlendioxid).

 

  • Zwei Atemschutzgeräte im Aufbau.

 

  • Vierteilige Steckleiter.
  • Motorsäge mit Schnittschutzkleidung.
  • Zwei Rundschlingen.