DLAK 23/12 XS 2.0 (Florian Northeim 20-30-10)

Die Drehleiter mit Korb mit einer Nennrettungshöhe von 23 Metern, bei einer Nennausladung von 12 Metern (DLAK 23/12) gilt primär als Rettungsgerät für Menschen in Notlage. Sie bildet neben dem baulichen ersten Rettungsweg den zweiten Rettungsweg. Sekundäre Aufgaben sind die Brandbekämpfung aus dem Korb mittels Hohlstrahlrohr oder Monitor, die teschnische Hilfeleistung oder die Anleiterbereitschaft bei einem Innenangriff.

Für die generelle Inbetriebnahme einer Drehleiter ist die Ausbildung zum Drehleitermaschinisten unbedingt erforderlich.

  • zwei Pressluftatmer, Wärmebildkamera, 2 B-Rollschläuche (35m), C-Rollschläuche (5m), Monitor (Steuerbar über Korbbedinung)

Technische Hilfeleistung:

  • versch. Forstgeräte u.a. elektrische Motorsäge, elektrischer Lüfter + Aufnahmebrücke für den Drehleiterkorb, Sitz- und Haltegurt + Bandfalldämpfer für die Arbeiten im offenen Korb, 4 Rangierhubwagen für PKW