HLF 20/16 (Florian Northeim 20-48-10)

HLF 20-40

 

Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist ein Feuerwehrfahrzeug für die Brandbekämpfung und die Technische Hilfeleistung. Es ist mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe, einer feuerwehrtechnischen Beladung und einem fest eingebauten Löschwasserbehälter ausgestattet. Gegenüber dem Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 verfügt es unter anderem über eine umfangreichere Beladung zur technischen Unfallhilfe.

 

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16

  • Erstzulassung: 2010
  • Fahrgestell: MAN 13.290 BL 213 kW/290 PS
  • Allradantrieb
  • Schleuderketten
  • Aufbau: Schlingmann
  • Gruppenbesatzung (1:8)
  • Löschwassertank 2.000 Ltr.
  • Vom Pumpenbedienstand aus fernsteuerbarer, pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast mit zwei 1.000-Watt-Scheinwerfern.
  • Heckwarneinrichtung.

 

Pumpe:

  • Schlingmann Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (Förderleistung 2.000 Ltr./min. bei 10 bar Wasserdruck)

 

Beladung u.a.:

  • 15 B-Druckschläuche, Länge je 20m.
  • 12 C-Druckschläuche, Länge je 15m; in vier Schlauchtragekörben.
  • Schnellangriffsschlauch S28, Länge 30m, formstabil.
  • Sechs Kanister Mehrbereichschaummittel je 20 Ltr.
  • Schaumausrüstung mit 400 Ltr./min. Durchfluss.
  • Ein Feuerlöscher PG6 (Glutbrandpulver).
  • Ein Feuerlöscher CO² (Kohlendioxid).
  • Eine Kübelspritze.
  • Hygieneboard.

 

  • Vier Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum integriert.
  • Drei Fluchthauben.
  • Atemschutznotfallpack.
  • Wärmebildkamera.
  • Gaswarngerät.
  • Notfallrucksack.
  • Gerätesatz Absturzsicherung.
  • Drei Wathosen.

 

  • Dreiteilige Schiebleiter mit mechanischer Leiterentnahmehilfe.
  • Vierteilige Steckleiter.
  • Mobiler Rauchverschluss.
  • Sprungpolster.
  • Türöffnungswerkzeug.
  • Schornsteinfegerwerkzeug.
  • Zwei Schachtabdeckungen.
  • Ölbindemittel, Straße und Gewässer.

 

  • Tragbarer Stromerzeuger, 13 kVA, vom Pumpenbedienstand zu starten und zu stoppen.
  • Hydraulischer Rettungssatz mit Rettungsschere und Spreizer.
  • Hydraulischer Pedalschneider.
  • Drei hydraulische Rettungszylinder.
  • LKW-Rettungsplattform.
  • PKW-Abstützsystem.
  • Mehrzweckzug MZ16.
  • Drei Bergekissen mit Zubehör.
  • Glasmanagementkoffer.
  • Zwei Halligan-Tools.
  • Spineboard.
  • Rüstholz.

 

  • Beleuchtungssatz mit zwei 1.000-Watt-Scheinwerfern.
  • Elektrischer Überdrucklüfter.
  • Schmutzwasserpumpe („Chiemsee“), Förderleistung 1.400 Ltr./min. mit Zubehör.
  • Zwei elektrische Tauchpumpen, Förderleistung je 200 Ltr./min.
  • Wassersauger.
  • Elektrischer Trennschleifer.
  • Motortrennschleifer.
  • Motorsäge mit Schnittschutzkleidung.