Lange Lage – Auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 17. Mai 2019 um 15:06
Einsatzart: Einsatz Klein
Einsatzort: Lange Lage / Westumgehung, Northeim
Fahrzeuge: KdoW, HLF 20/16, GW-L
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Northeim (hl) Am Nachmittag des 17.05.2019 wurde die Schwerpunktfeuerwehr Northeim zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Im Kreuzungsbereich Westliche-Entlastungsstraße und Einfahrt Lange Lage in Northeim waren aus noch ungeklärter Ursache ein Audi und ein Renault zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurden in dem Renault zwei und in dem Audi-Combi eine Person verletzt. Diese wurden mit einem Rettungswagen in die Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim gebracht. Ein Hund, der in einem der Unfallfahrzeugen war, wurde von Feuerwehrleuten in die Tierklinik nach Northeim gebracht. Bei dem Zusammenprall der beiden Fahrzeuge liefen aus den verunfallten Fahrzeugen Betriebsflüssigkeiten aus. Diese wurden von den drei Feuerwehrleuten der Feuerwehr Northeim mit Bindemittel abgestreut. Die Fahrbahn wurde während des  Einsatzes und der Unfallaufnahme halbseitig von der Polizei gesperrt. Nachdem die Fahrzeuge von Abschleppunternehmen abgeschleppt waren, wurde die Unfallstelle von einer Ölbeseitigungsfirma gereinigt worden. Der Schaden konnte noch nicht genau angegeben werden.

Text und Fotos: Horst Lange, Kreisfeuerwehr Northeim